Hey du, ich bin der Tim!

Als ehemaliger Mitarbeiter verschiedener christlicher Kinder- und Jugendarbeiten habe ich mir in den vergangenen Jahren viele Gedanken darüber gemacht, wie wir ...

 

... Kinder für unsere Kinder- und Jugendarbeit gewinnen

... langfristig kontunierlich wachsen können

... Kinder mit dem Evangelium erreichen und sie zu Jüngern Jesu machen können

 

Darum soll es in diesem Blog gehen. Viel Spass beim Lesen und Umsetzen!

Tim

PS: Falls du noch mehr darüber erfahren willst, wie ich zu diesen Themen gekommen bin, dann schau dir das untenstehende Video an.

Vor einigen Jahren war ich Teil des Leiterteams einer lokalen, christlichen Kinder- und Jugendarbeit. Damals merkten wir, dass immer weniger Kinder unsere Veranstaltungen besuchten und beschlossen, etwas dagegen zu tun. Wir starteten eine Kinderwoche, zu der jeden Tag viermal so viele Kinder kamen, wie zu unseren regulären Veranstaltungen. Wir waren begeistert ! Wir hatten sehr viel Zeit und Geld investiert und das schien sich nun auszuzahlen.

Zu unserer nächsten regulären Veranstaltung kam ... genau ein zusätzliches Kind. Das war nicht gerade was wir erwartet hatten. Doch obwohl wir keine neuen Projekte starteten, begann unsere Gruppe auf einmal trotzdem zu wachsen. Das eine zusätzliche Kind fing nämlich damit an seine Freunde mitzubringen. Und die ihre Freunde. Und die ihre Geschwister. Innerhalb von zwei Jahren bestand unsere Gruppe zu mehr als der Hälfte aus Kindern die durch dieses eine erste Kind oder dessen mitgebrachte Freunde in unsere Gruppe kamen.

 

Ein paar Jahre später fing ich auf einmal an, darüber nachzudenken, warum die Dinge so gelaufen sind. Warum haben wir etwas mit viel Einsatz nicht geschafft, was einem unserer Kids leicht von Hand zu gehen schien? Warum hatten auch davor so viele Bemühungen nichts gefruchtet? War das Gewinnen von Kindern und das Wachstum einer Gruppe reiner Zufall und wenn nicht - was sind die entscheidenden Faktoren?

 

Viele Bücher und eine Anzahl an Gesprächen mit erfahrenen Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendarbeit später kenne ich die wichtigsten Faktoren. Aber mehr als das. Mir gehts es nicht nur darum, Kinder in eine Gruppe zu bekommen. Nein, wir müssen Kindern den Weg zu Gott zeigen und sie darin begleiten, ihm Tag für Tag nachzufolgen. Und genau um diese Themen geht es in meinem Blog und dem Podcast.